Domino

Regeln von Domino

Spielanleitung Adobe Flash Player installieren

Geschichte des Dominos

Domino ist ein Brettspiel, die als eine Erweiterung der Würfel betrachtet werden kann. Obwohl sein Ursprung in der nahöstlichen Antike sein soll, scheint es nicht so, dass die gegenwärtige Form des Spiels bevor Mitte des 18. Jahrhunderts bekannt war, als sie von den Italienern eingeführt wurde.

Seine Popularität in lateinamerikanischen Ländern ist immens, insbesondere in der Hispanischen Karibik (Puerto Rico, Kuba, usw.)

Ziel des Spiels

Um Domino zu spielen, sind 28 rechteckige Spielsteine erforderlich. Jeder Spielstein gliedert sich in 2 gleiche Felder, in denen eine Zahl von 0 bis 6 angezeigt wird. Die Steine decken alle möglichen Kombinationen mit diesen Nummern.

Man kann es mit 2, 3 oder 4 Spielern oder paarweise spielen.

Das Ziel des Spiels ist, alle deine Steine auf dem Tisch vor den Gegnern zu platzieren und Punkte addieren. Der Spieler der eine Runde gewinnt, addiert Punkte gemäss der Steine , welche die Gegner nicht platzieren haben können.

Die Partie endet, wenn ein Spieler oder Paar die Anzahl der Punkte, die in den Tischoptionen angegeben sind, erreicht.

Ich spiele Domino
Ich spiele Domino

Wie man Domino spielt

Jeder Spieler erhält 7 Steine , wenn eine Runde startet. Wenn es in einer Partie weniger als 4 Spieler gibt, werden die restlichen Steine im Lager gehalten.

Der Spieler der die Runde beginnt ist derjenige, der das höchste Doppel hat (wenn 4 Personen spielen, beginnt immer die Doppel 6). Wenn keiner der Spieler Doppel hat, beginnt der Spieler der den höchsten Stein hat. Ab diesem Zeitpunkt, führen die Spieler ihren Zug durch, je nach Reihenfolge, indem man gegen den Uhrzeigersinn spielt.

Der Spieler, der die Runde beginnt, ist die Hand. Dies ist ein wichtiges Konzept für die Strategie des Domino, weil der Spieler oder das Paar, der “Hand” ist, normalerweise der ist, der den Vorteil hat während der Runde.

Entwicklung des Spiels

Wenn er an der Reihe ist, muss jeder Spieler einen seiner Steine auf einem der 2 offenen Enden platzieren, so dass die Zahlen von einer der Seiten des Steines mit den Zahlen vom Ende wo der Stein platziert ist zusammenpassen. Die Doppel sind transversal aufgestellt, um ihre Lage zu erleichtern.

Sobald der Spieler einen Stein setzt, ist seine Runde beendet und übergibt an den nächsten Spieler.

Wenn ein Spieler nicht spielen kann, muss er aus dem Topf so viele Steine wie nötig nehmen. Wenn keine Steine mehr übrigbleiben, übergibt er an den nächsten Spieler.

Ende einer Runde

Die Runde geht weiter mit den Spielern, indem ihre Steine platziert werden, bis einige der folgenden Situationen auftreten:

Domino
Wenn ein Spieler seinen letzten Stein auf den Tisch legt, heißt es, dass dieser Spieler die Runde beherrscht hat. Wenn das Spiel einzeln gespielt wird, erzielt der Spieler, der die Runde gewonnen hat, die Punkte aller seiner Gegner. Wenn es paarweise gespielt wird, werden die Punkte aller Spieler erzielt, einschließlich der Punkte des Partners.
Schließen
Es gibt zwei Fälle, in denen keine Spieler die Partie fortgesetzen kann. Das passiert, wenn die Zahlen der Seiten 7 Mal platziert werden. In diesem Augenblick wird gesagt, dass die Partie geschlossen ist. Die Spieler zählen die Punkte der Steine, die sie haben; der Spieler oder Paar mit den wenigsten Punkten ist der Gewinner und summiert die Punkte wie üblich.

Es ist möglich, dass 2 oder mehr Spieler die gleiche Anzahl von Punkten haben. In diesem Fall gewinnt der Spieler oder das Paar, der die ’Hand’ ist oder der, der näher am Spieler ist, der die Hand ist.

die nächsten Runden

In den folgenden Runden ist der Spieler der das Spiel beginnt, als nächstes an der Reihe. Er kann beginnen, den Stein zu platzieren den er möchte, auch wenn es kein Doppel Stein ist.

Spielende

Das Spiel endet, wenn ein Spieler oder Paar die Menge von notwendigen Punkten erzielt, um zu gewinnen.

Steuereinrichtungen

Um einen Stein zu platzieren, klicke einfach auf ihn. Man kann ihn auch bis zur gewünschten Zone ziehen.

Der Topf

Der Bestand wird automatisch angezeigt, wenn ein Spieler Gebrauch davon machen muss. Wenn der Spieler einen Stein bekommt und noch nicht platzieren kann, ist der Bestand weiterhin sichtbar, bis man einen gültige Stein bekommt oder die Steine des Bestands aufgebraucht sind.

Um einen Stein zu erhalten, klicke darauf. Wenn es keine Steine mehr gibt und der Spieler keine platzieren kann, “übergibt” der Spieler automatisch.

Wie man die Teile sortiert

Um die Steine anzuordnen wie du möchtest, klicke auf einen Stein und ziehe ihn entlang den anderen.

Klicke einfach unten eine Spielmarke, um sie zu kippen.

Visuelle Hilfen zum Spielen

Halte den Cursor über einem Stein gedrückt, um zu wissen, wie viele Steine mit dieser Nummer bereits platziert sind. In deinem Zug werden deine Steine hervorgehoben angezeigt, wenn du sie platzieren kannst.

Wenn du ein erfahrener Spieler bist, kannst du diese Hilfen in der Registerkarte Einstellungen im Spiel deaktivieren.

Visuelle Hilfen für Domino
Visuelle Hilfen für Domino

Warum gibt es Roboter die spielen? Wofür sind sie gut?

Robot

In einigen Spielen, wenn ein Spieler die Verbindung während der Partie verliert, ersetzt ihn ein Roboter, bis er wieder zurückkehrt. Der Spieler hat ein Spanne von einigen Minuten um zur Partie zurückkommen und weiter spielen.

Das Spiel auf eine freundliche Art und Weise beenden (Partie annullieren)

Einige Spiele haben die Möglichkeit, die Partie einvernehmlich zu beenden. Wenn dies geschieht, wird die Partie abgebrochen. Das heißt, die Spieler weder erhalten, noch verlieren Punkte und diese Partie zählt weder für die Rangliste, noch in den Statistiken. Außerdem, werden die gewetteten Chips jedem Spieler zurückgegeben (außer im Fall der Bestrafung für den Verzicht auf das Spiel).

Um eine Partie abzubrechen, muss einer der Spieler auf die folgende Schaltfläche klicken . Alle Spieler müssen zustimmen, um die Partie zu beenden, ansonsten wird die Partie fortgesetzt.

Der Roboter zählt nicht in den Abstimmungen, um eine Partie einvernehmlich zu beenden.

Tischoptionen

Zeit pro Spielzug
Gibt die Zeit an, die ein Spieler hat, um zu ziehen, wenn er an der Reihe ist. Wenn die Zeit endet, spielt das Spiel den Zug für ihn. Siehe auch: Automatischer Spielemodus
Maximale Punktzahl (50-300)
Bestimmt das Limit der Punkte, um das Spiel zu gewinnen.

Klassifikation nach Punkten

Um am Ranking von diesem Spiel teilzunehmen, ist es notwendig, registriert sein und genügend Chips haben, um die Wetten zu erfüllen.

Um Punkte zu gewinnen, sollten die Partien wettbewerbsfähig sein (gekennzeichnet mit einem Boxhandschuh oder Schwertern). Es wird nicht ausgewertet, wenn 2 Spieler des Tisches die gleiche IP teilen.

Wenn an einem Tisch Spielchips gewettet werden, musst du genügend Chips zur Verfügung haben, um die Wette zu decken. Der Gewinner der Partie erhält die Punkte XP und die gesetzten Chips (die Bank bezieht ein 40% vom Jackpot).

Die gewonnenen Erfahrungspunkte (XP) sind abhängig von der Anzahl der Spieler und man berechnet 10×Anzahl der Spieler. Wenn man zu zweit spielt, werden die Punkte zwischen dem Gewinnerpaar verteilt.

  • 2 Spieler: 20 Punkte XP
  • 3 Spieler: 30 Punkte XP
  • 4 Spieler: 40 Punkte XP
  • Paarweise: 20 Punkte für jeden

Die Spieler, die eine Partie verlieren, addieren 5 Punkte.

Domino spielen

Gehst du?

Wir wollen dein Elebnis beim Spielen verbessern, dafür ist es nötig, dass du dir ein Konto erstellst und deinen eigenen Profil, dein Avatar, deine Freunde, deine Punkte...haben kannst.Willst du es dir wirklich vergehen lassen?

Erstelle ein neues Konto